Sie befinden sich auf der Internetseite des Fördervereins Solling-Hospiz Christine Amalie e.V. Als Förderverein unterstützen wir den Aufbau und den Betrieb unseres zukünftigen Hospiz- und Palliativzentrums im Landkreis Holzminden sowie die ambulante Palliativ- und Hospizarbeit in der Region.

Mit dem Solling-Hospiz Christine Amalie wird ein Palliativzentrum entstehen, in dem schwer kranke, sterbende Menschen in ihren letzten Lebenswochen stationär betreut werden. Sie werden palliativmedizinisch versorgt und erhalten ein Höchstmaß an menschlicher Zuwendung und Begleitung in persönlicher Atmosphäre. Die medizinischen und pflegerischen Maßnahmen sollen die Lebensqualität der Patienten durch die Befreiung oder Linderung von Schmerzen und Krankheitssymptomen bestmöglich erhalten. In der Einrichtung werden insgesamt 12 Einzelzimmer sowie einige Gästezimmer für Angehörige entstehen. Alle Schwestern und Pfleger sind für die Versorgung von Schwerkranken und Sterbenden speziell geschult und werden von ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Hierdurch ist eine intensive Betreuung der Patienten sichergestellt. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen stationärem Hospiz und ambulanten Einrichtungen möchten wir es schwer kranken Menschen auch ermöglichen, wieder zurück in die eigenen Häuslichkeit und Familie verlegt zu werden.

Durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein oder Spenden und Mitarbeit unterstützen Sie den Aufbau sowie den Betrieb der medizinischen und pflegerischen Versorgungsstrukturen im Landkreis Holzminden.

Informieren Sie sich auf dieser Seite über das aktuelle Projekt und den Stand der Entwicklung. Nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf und lassen sich im persönlichen Gespräch informieren. Gerne kommen wir auch zu Ihnen und informieren Sie über unsere Arbeit im Förderverein und die Zielsetzung.

Im Downloadbereich finden sie die Satzung sowie eine Beitrittserklärung zum Förderverein.